-50%

inkl. 7 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

-20%

inkl. 7 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

-20%

inkl. 7 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

-30%

inkl. 7 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

-25%
Alter Preis: Neuer Preis: 14,95 

0,08  0,06  / ml

inkl. 7 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Produkt enthält: 250 ml

-15%

inkl. 7 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

inkl. 7 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: Schnell Lieferung

Produkt enthält: 0,25 l

-20%

inkl. 7 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

-15%

inkl. 7 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Omega -3

 

Insbesondere Lachs, Hering, Makrele und Sardellen, aber auch Leinsamen, Walnüsse, Hanf und bestimmte Öle sind bekannt für ihren hohen Gehalt an den sogenannten Omega-3-Fettsäuren. Neuerdings hört man immer wieder von sogenannten “Algenölen”. Was ist dran? Und was hat es mit der sogenannten Omega-Balance auf sich?

Wirkung von Omega-3-Fettsäuren im Körper

Tatsächlich sind Omega-3-Fettsäuren von großer Bedeutung für den menschlichen Stoffwechsel. Sie sind Baustein unserer Zellmembranen und halten die Hüllen der Zellen geschmeidig. Außerdem werden sie für die Produktion verschiedener Gewebshormone (körpereigene Botenstoffe) benötigt. Studien konnten darüber hinaus zeigen, dass Omega-3-Fettsäuren die Immunabwehr stärken und Entzündungsvorgänge zum Abklingen bringen.

Lebenswichtige Bausteine im Organismus

Omega-3 gehören zu den sogenannten mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Drei davon sind für den menschlichen Körper besonders wichtig: Zum einen die pflanzliche  fischöl -Fettsäure ALA, zum anderen die beiden überwiegend aus Fischen oder Algen gewonnenen Omega-3-Fettsäuren DHA und EPA.